Schulgeld für Aids-Waisen in Tabenken in Kamerun

2012.10.-09Der Begriff „Bistumspartnerschaften" bezeichnet die verbindliche Beziehung zwischen zwei Bistümern in der Weltkirche. Eine solche Verbindung zwischen Nord und Süd, zwischen West und Ost gründet auf der Geschwisterlichkeit aller Christen durch die Taufe. Als Schwestern und Brüder Jesu sind wir gleich, auch wenn uns wirtschaftliche Möglichkeiten, kulturelle Entwicklungen und historische Erfahrungen unterscheiden – und manchmal auch trennen. Diese Form menschlicher Nähe über die Grenzen der Hautfarben und Kulturen hinweg muss immer wieder neu in konkreten Beziehungen gelebt werden – dafür bieten die Bistumspartnerschaften einen guten Rahmen.
Unsere Gemeinde Herz Jesu in Frankfurt-Oberrad ist seit 1988 partnerschaftlich mit der Pfarrei Holy Family in Tabenken (Kamerun) verbunden. Im Jahre 2007 hat unsere Gemeinde eine Patenschaft ins Leben gerufen um Waisenkinder bzw. AidsWaisen eine Schulausbildung zu ermöglichen. Das Schuldgeld beträgt pro Jahr (Schuljahr) 30,- Euro für ein Kind Wenn Sie auch bereit sind eine solche Patenschaft zu übernehmen, dann füllen Sie bitte eine entsprechende Erklärung aus  und geben diese an das Zentrale Pfarrbüro oder einem der Gemeindebüros (auch Briefkasten) ab.

In der Kirche Herz Jesu in Frankfurt-Oberrad hängt eine Wandtafel mit weiteren Informationen und Fotos. Wenn Sie Fragen zu unserer Spendenaktion haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir sind erreichbar über das Pfarrbüro.

Vielen Dank!

Sonja Karl, Gabriele Winkler, Laetitia ten Thije und Karlheinz Maier

 

 

Terminkalender

28.11.2017 18:30 - 19:00
Gebet für die Gemeinde
03.12.2017 12:00 - 12:30
Eine-Welt-Verkauf "El Mundo Unido"
05.12.2017 18:30 - 19:00
Gebet für die Gemeinde
07.12.2017 19:30
Spätschicht
12.12.2017 18:30 - 19:00
Gebet für die Gemeinde

Download Pfarrbrief